Youngtimer-Versicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

 Jetzt MarktfĂŒhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

AXA  Barmenia  ERGO  CosmosDirekt  R+V 

Anleiter GmbH hat 4,97 von 5 Sternen 13 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Youngtimer Versicherung ZĂŒrich

FĂŒr Fahrzeuge ab einem Alter von 20 Jahre bietet die ZĂŒrich Versicherung ihre Youngtimerversicherung an. Versichert werden können Fahrzeuge, die das Oldtimeralter von 30 Jahren noch nicht erreicht haben und als Sammler- oder Liebhaberfahrzeug genutzt werden.

Youngtimerversicherung der ZĂŒrich Versicherung

  • fĂŒr Fahrzeug ab 20 Jahre
  • Wertgutachten, Zustandsnote mindestens 3 notwendig
  • Fahrzeug muss sich im Originalzustand befinden
  • Marktwert des Youngtimers mindestens 4000 Euro

weitere Nutzungsbedingungen

  • keine Alltagsnutzung des Youngtimers
  • maximale Fahrleistung 8000 km pro Jahr
  • zusĂ€tzliches Alltagsfahrzeug muss vorhanden sein
  • Abstellplatz Garage
  • Fahreralter mindestens 25 Jahre

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Youngtimerversicherungen bieten unterschiedliche Leistungen zu unterschiedlichen Abschlussvoraussetzungen an. Daher ist vor Abschluss einer Youngtimerversicherung ein Versicherungsvergleich sinnvoll. Mit unserem seiteninternen Vergleichsrechner ermitteln Sie eine Vielzahl von Angeboten zur Youngtimerversicherung mit den besten Leistungen und gĂŒnstigen PrĂ€mien. Nach dem Versicherungsvergleich kann auf Wunsch eine Youngtimerversicherung online abgeschlossen werden. Auf den Vergleichsrechner gelangen Sie ĂŒber das blaue Feld „Zum Versicherungsvergleich„.

 

FĂŒr Ă€ltere Kraftfahrzeuge, auch Youngtimer genannt, gibt es eine Vielzahl von Versicherungsmöglichkeiten. Bei der Wahl des richtigen Angebotes kommt es immer auf den Einzelfall und die ganz individuellen BedĂŒrfnisse an.

Was ist ein Youngtimer?

Schon bei der Definition des Begriffes „Youngtimer“ gehen die Meinungen auseinander. Meist gilt ein Fahrzeug im Alter von rund 20 Jahren als Youngtimer. Teilweise werden jedoch auch schon Fahrzeuge ab einem Alter von 15 Jahren, genau wie Autos, die mehr als 30 Jahre alt sind, aber dennoch relativ hĂ€ufig im Straßenverkehr anzutreffen sind, als Youngtimer bezeichnet. FĂŒr diese Fahrzeuge gibt es spezielle Versicherungsangebote. Aber auch die Versicherung durch eine normale Kfz-Versicherung ist möglich. Welches letztendlich die richtige oder beste Möglichkeit ist, muss jeder Besitzer eines Youngtimers bei einem Vergleich der verschiedenen Youngtimer Versicherungen abwĂ€gen.

Welche Art der Versicherung ist die richtige?

Spezielle Youngtimer-Tarife werden von verschiedenen Versicherungsgesellschaften angeboten. Ein Beispiel dafĂŒr ist die Youngtimer Versicherung ZĂŒrich. In der Regel sind diese Tarife gĂŒnstiger als eine normale Kfz-Versicherung. DafĂŒr mĂŒssen allerdings die unterschiedlichsten Bedingungen erfĂŒllt werden. Daher ist jeder, der seinen Youngtimer als Alltagsauto nutzt und kein weiteres Fahrzeug besitzt, gut beraten, das Fahrzeug durch eine ganz normale Kfz-Versicherung abzusichern. Dabei sollte jedoch nicht vergessen werden, dass die Wiederherstellungskosten nach einem Unfall bei einem Youngtimer deutlich höher ausfallen können, als bei einem jĂŒngeren Fahrzeug. Der Abschluss einer Vollkaskoversicherung ist daher anzuraten.

Welche Vorbedingungen erfordert eine Youngtimer Versicherung?

FĂŒr alle Besitzer eines Youngtimers, welche diesen als Spaß- oder Zusatzfahrzeug nutzen, ist der Abschluss einer speziellen Youngtimer-Versicherung interessant. Die PrĂ€mien sind in den meisten FĂ€llen bedeutend gĂŒnstiger als bei einer herkömmlichen Kfz-Versicherung. DafĂŒr gibt es allerdings einige Vorbedingungen zu erfĂŒllen. Diese können von Versicherungsunternehmen zu Versicherungsunternehmen unterschiedlich sein. Ein typisches Beispiel einer solchen Versicherung ist das Angebot der ZĂŒrich Versicherung. So kann die Youngtimer Versicherung ZĂŒrich nur fĂŒr Fahrzeuge abgeschlossen werden, die aufgrund des Alters, des Erhaltungszustandes und ihrer Verwendung nicht als handelsĂŒblich angesehen werden können. Bei einem ĂŒber die Youngtimer Versicherung ZĂŒrich versicherten Fahrzeug darf die Jahresfahrleistung nicht mehr als 8000 km im Jahr betragen. Außerdem muss das Fahrzeug in einer abgeschlossenen Garage abgestellt werden. Neben dem ĂŒber die Youngtimer Versicherung ZĂŒrich versicherten Fahrzeug muss der Versicherungsnehmer zum tĂ€glichen Gebrauch ein weiteres Fahrzeug zur VerfĂŒgung haben. Wie bei den meisten Youngtimer Versicherungen muss auch bei der Youngtimer Versicherung ZĂŒrich ein Gutachten ĂŒber das Fahrzeug eingereicht werden. Das Fahrzeug muss mit einer Zustandsnote zwischen 1 und 3 bewertet sein und einen Marktwert von mindestens 4000 Euro haben, um ĂŒber die Youngtimer Versicherung ZĂŒrich versichert werden zu können. Das Alter des Versicherungsnehmer, sowie aller weiteren Fahrer muss bei der Youngtimer Versicherung ZĂŒrich mindestens 25 Jahre betragen. Eine Vollkaskoversicherung kann im Rahmen der Youngtimer Versicherung ZĂŒrich nur abgeschlossen werden, wenn auch gleichzeitig eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen wird.

Die PrĂ€mien sind bei den speziellen Versicherungsangeboten fĂŒr Youngtimer wesentlich gĂŒnstiger als bei einer normalen Kfz-Versicherung. Der Abschluss einer solchen Spezialversicherung lohnt sich immer, wenn der Youngtimer nicht als Alltagsfahrzeug genutzt wird. Die Vorbedingungen können bei den verschiedenen Angeboten geringfĂŒgig variieren, sind aber Ă€hnlich derer der Youngtimer Versicherung ZĂŒrich.

HĂ€ufig Gestellte Fragen

Wann wird ein Fahrzeug als Youngtimer bezeichnet?

Alle Fahrzeuge ab 30 Jahren gelten als Oldtimer. Ältere Fahrzeuge, welche das Oldtimeralter noch nicht erreicht haben, zĂ€hlen zu den Youngtimern. Eine allgemeingĂŒltige Definition bezĂŒglich des Fahrzeugalters gibt es nicht. Meist werden jedoch Fahrzeuge, zwischen 20 und 30 Jahre alt, als Youngtimer bezeichnet. Ab welchem Alter ein Fahrzeug ĂŒber eine Youngtimer Versicherung versichert werden kann, ist unterschiedlich und wird von den Versicherungsunternehmen festgelegt.

Was ist der Unterschied zwischen einer konventionelle Kfz-Versicherung und einer Youngtimer Versicherung?

Sobald ein Fahrzeug fĂŒr den Straßenverkehr zugelassen werden soll, muss mindestens eine Kfz-Haftpflichtversicherung nachgewiesen werden. DarĂŒber hinaus kann ein Fahrzeug noch mit einer Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abgesichert werden. Alle drei Versicherungssparten bieten sowohl die konventionellen Kfz-Versicherungen, als auch Youngtimer Versicherungen an. Eine Youngtimer Versicherung hat jedoch noch weitere Versicherungsleistungen im Angebot, welche speziell auf Youngtimer Fahrzeuge abgestimmt sind. Diese können von Versicherungsunternehmen zu Versicherungsunternehmen variieren.

Welche zusÀtzlichen Leistungen und Vorteile bietet eine Youngtimer Versicherung?

Youngtimer Versicherungen bieten ĂŒber den normalen Haftpflicht- und Kaskoschutz noch einige Leistungen an, die auf die Youngtimer Fahrzeuge genau abgestimmt sind. Bei einer konventionellen Versicherung richtet sich die maximale EntschĂ€digungssumme im Schadenfall immer nach dem Marktwert des Fahrzeugs. Durch Restaurierung und sorgfĂ€ltige Instandhaltung liegt bei Youngtimern der Marktwert hĂ€ufig weit unter dem tatsĂ€chlichen Fahrzeugwert. Hier gibt es bei einigen Youngtimer Versicherungen einen erweiterten Leistungsumfang und die Versicherung ersetzt im Schadenfall nicht nur den Marktwert des Fahrzeugs, sondern dessen tatsĂ€chlichen Wert. Ein wesentlicher Vorteil fĂŒr alle Sammler und Liebhaber dieser Fahrzeuge sind zusĂ€tzliche Leistungsangebote wie zum Beispiel eine Ruheversicherung fĂŒr nicht zu gelassene Youngtimer, eine Restaurierungsversicherung fĂŒr die Zeit der Instandsetzung des Fahrzeugs oder eine Ausstellungsversicherung.

Welche Bedingungen mĂŒssen zum Abschluss einer Youngtimer Versicherung erfĂŒllt sein?

Eine spezielle Youngtimer Versicherung kann grundsĂ€tzlich nur abgeschlossen werden, wenn der Youngtimer ein zusĂ€tzliches Fahrzeug ist und nicht tĂ€glich genutzt wird. Der Versicherungsnehmer muss nachweisen, dass er fĂŒr die tĂ€gliche Nutzung ein weiteres Fahrzeug zur VerfĂŒgung hat. Alle, die ihr Fahrzeug zum tĂ€glichen Gebrauch nutzen, mĂŒssen ihren Youngtimer ĂŒber eine konventionelle Kfz-Versicherung versichern. In der Regel verlangt die Versicherung ein Wertgutachten mit einer Zustandsbewertung. Dabei muss das Fahrzeug mindestens mit der Zustandsnote 3 bewertet sein. Bei einer Youngtimer Versicherung gibt es immer eine Begrenzung der Jahresfahrleistung. Meist dĂŒrfen nicht mehr als 10000 Kilometer mit dem Fahrzeug gefahren werden. In den meisten FĂ€llen wird als Abstellplatz eine Garage oder zumindest ein Carport verlangt. FĂŒr den Versicherungsnehmer und alle Fahrer des Youngtimers gibt es ein Mindestalter. In vielen FĂ€llen liegt dieses bei 25 Jahren.

Youngtimer-Versicherungen im Vergleich